Donnerstag, 22. Mai 2014

Moppe in bunt + Rums

Zum Geburtstag habe ich mir eine Aufbewahrungsmöglichkeit für meinen Nähtisch gewünscht.
Moppe vom Möbelschweden ist allerdings "blank" kein wirklicher Augenschmaus.
Aus der Flow, die ich in Stuttgart auf der Kreativ, hatte ich noch wunderschönes, buntes Geschenkpapier. Perfekt für Moppe.
Also Tapetenleim raus geholt und die einzelnen Schubladen beklebt.


Zum fotografieren habe ich sie nochmal vor den grauen Hintergrund gestellt. Eigentlich nimmt sie auf meinem Schreibtisch platz und sortiert ganz wunderbar meine Nähutensilien.

Jetzt müsste ich mit meinen Ordnunghelfern langsam durch sein. Zum nächsten Rums gibt es mal wieder etwas selbst genähtes.
Wenn ihr wissen wollt, was die anderen schönes gemacht haben, schaut doch mal bei rums vorbei.


Liebste Grüße

Fräulein Mai

Kommentare:

  1. Ich habe auch überlegt hässliche Kisten zu bekleben und war mir nicht sicher ob Tapetenleim so gut ist oder ob es das ganze durchnässt. Da es bei dir aber nicht so aussieht, werde ich mich daran trauen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat super geklappt mit dem Tapetenleim. Ich muss bei manchen Schubfächern nochmal an den Ecken ran, aber es hält wirklich bombenfest.

      LG

      Löschen
  2. Sieht toll aus. Habe auch so eine Kiste hier stehen, die ich schon lange anstreichen wollte aber deine Idee finde ich noch schöner.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Petra.
      Dann mal ran an Pinsel und Tapetenleim. Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

      LG

      Löschen
  3. Sieht toll aus, gute Idee mit dem Tapetenleim.

    AntwortenLöschen

Danke das du einen Kommentar hinterlässt.