Dienstag, 19. August 2014

Unzufrieden

Vorneweg: mein Herbstputz ist gut verlaufen und beinahe abgeschlossen.
Folglich ging es gestern frisch ans Werk. Und nachdem ich in letzter Zeit wieder vermehrt Charlie Bags im Internet entdeckt habe, hat es mir in den Fingern gejuckt, auch eine zu nähen. Für das (relativ einfach wirkende) Schnittmuster Geld zu bezahlen, sah ich nicht ein. Geiz ist ja bekanntlich geil. Deshalb habe ich mir mit einem ähnlichen, kostenlosen Schnitt beholfen. Hier könnt ihr Schnitt und Fotoanleitung bekommen.

Bereits in meiner Nähanfängerzeit habe ich eine solche Tasche, die durch die Träger gewendet wird, genäht, und war alles andere als überzeugt vom Endergebnis.
Jetzt habe ich einiges an Näherfahrung dazugewonnen und wollte es noch einmal wagen. Aber wie ihr bereits dem Titel des Posts entnehmen könnt, bin ich alles andere als zufrieden. Nein ich bin eher richtig unzufrieden.

Schnitt soweit kein Problem; durch die Träger wenden - easy; aber dann folgte das schließen der Träger, was ich alles andere als einfach fand. Eigentlich macht mir Fusselarbeit nichts aus, aber in diesem Fall bin ich beinahe verzweifelt. Dementsprechend sieht nun auch das Endergebnis aus.



Ich finde die Tasche nicht angenehm tragbar, mir sind die Träger zu breit. Auch das Fassungsvermögen finde ich nicht ausreichend. Die Reversible Bag soll ja als Einkauftasche dienen. Dafür ist sie mir zu klein.
Froh bin ich, Stoffe verwendet zu haben, die aus der Restekiste stammen, so ärgert es mich nicht ganz so sehr, wenn ich sie nicht benutzte. Mal sehen, was ich nun damit anstelle.

Nachdem ich noch ein wenig in meinen Büchern gestöbert habe, fand ich das Schnittmuster "Louisa" in "Tolle Taschen selbst genäht". Die Form der Tasche gefällt mir besser, die Machart ist fast die selbe wie bei der Tasche oben. Mal sehen, eventuell wage ich mich an diesen Schnitt noch mal heran.
Aber erstmal muss ich meine momentane Unzufriedenheit verarbeiten.

Liebste Grüße

Fräulein Mai

Kommentare:

  1. Hihi, ich finde die CharlieBag auch schick, aber mag auch kein Geld dafür ausgeben. Den Reversible Bag kann ich also auch vergessen, okay. Dann beobachte ich hier mal weiter deine Experimente und nähe, wenn du zufrieden bist.
    Auf den Fotos gefällt mir deine Tasche übrigens sehr gut, hübsche Stoffreste hattest du da! Deine Trägerprobleme fallen gar nicht auf. Nur zu klein sieht sie tatsächlich aus, vielleicht muss man ja nur den Beutel ein bisschen vergößern?

    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Mutter Pappelheim

    AntwortenLöschen
  2. Was für ne tolle Tasche, die gefällt mir sehr gut!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Taschen selbst genäht habe ich auch. Habe nur die Pauline bisher genäht. Zeit ist einfach Luxus

    LG; Sandrina

    AntwortenLöschen

Danke das du einen Kommentar hinterlässt.