Dienstag, 26. August 2014

Tetratäschchen

Eine Kundin hat zwei Tetratäschchen bestellt. Da die kleinen Taschen so schnell genäht sind, habe ich ein paar mehr genäht. Diesmal mit Innenfutter.
Ich finde das eine tolle Art der Resteverwertung. Nicht nur für Stoff- sondern auch für Reißverschlussreste. Und Reste habe ich wirklich genug. Jetzt gibt es ein paar weniger :-)


Liebste Grüße

Fräulein Mai

Kommentare:

  1. Genau, das hab ich die Tage irgendwo gelesen daß das keine Dreieckstäschchen sind sondern Tetraeder! ;-) Auf jeden Fall bin ich da mal ganz zu Anfang meiner Nähzeit dran gescheitert und das hab ich der Form noch nicht verziehen *lach* Deine sind so hübsch, ich sollte wohl doch nochmal... ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Claudi. Du musst, unbedingt. Wenn ich das kann ist das für dich überhaupt kein Problem. Und die Kleinen sind so praktisch. Als Schlüsselanhänger fürs Kleingeld, den Einkaufschip oder als Geschenkverpackung. In meine passt z.B. eine von den goldenen Schokokugeln ;-)

      LG

      Löschen

Danke das du einen Kommentar hinterlässt.