Donnerstag, 21. August 2014

Ich war mal ein Sofa

Nach dem letzten Posting hier brauchte ich dringend ein Erfolgserlebnis. Noch dringender benötigte ich eine neue Handtasche. Also habe ich einen Schnitt herausgesucht, der nicht allzu kompliziert ist, aber optisch ordentlich was hermacht.
Das e-book zur FLORAbella liegt schon länger auf meinem Tisch und wartet darauf umgesetzt zu werden.
Und so musste der Sofabezug einer Freundin und einige neue Stöffchen vom Stoffmarkt dran glauben und vereinen sich nun in Meiner Florabella.
Ich mag sie jetzt schon sehr. Und gleich führe ich sie zur ersten Shoppingtour mit den Mädels aus. Bin gespannt ob sie sich dabei bewährt. Groß genug dürfte sie ja sein, da passt ordentlich was rein.


Das nächste Mal möchte ich probieren, ob ich die Florabella auch ohne innenliegende Nähte hinbekomme (wisst ihr was ich meine?).
Und weil ich meine Florabella jetzt schon so mag und sie nur für mich ganz alleine ist, darf sie natürlich bei Rums eine Runde auf den Laufsteg :-)

Liebste Grüße

Fräulein Mai

Kommentare:

  1. Die sieht richtig schick aus und bestimmt gleich noch was fürs Herz! Aber wie um Himmels Willen kann man neue Handtaschen brauchen? Ich muss mir immer überlegen, warum die neue wirklich einziehen darf, denn ich habe doch eigentlich schon so viele?

    Liebe Grüße,
    Mutter Pappelheim

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Recycling-Idee, gefällt mir sehr gut. Die Florabella hab ich immer noch nicht genäht...tsss...der Schnitt liegt natürlich hier ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll geworden :-))) ... und Recycling find ich immer toll.
    Schönes Wochenende.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen

Danke das du einen Kommentar hinterlässt.