Donnerstag, 14. Mai 2015

Rums mit Marla

Es gibt Schnitte, die man sieht und sofort haben will. So ging es mir bei Marla von Kreativlabor Berlin.
Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt gekauft. Auch hier war sofort klar, daraus entsteht meine Marla.
Den Schnitt um 1 cm am Bruch jeweils an Vorder- und Rückenteil vergrößert, da es um die Brust etwas eng hätte werden können. Gute Entscheidung, übrigens.
Und dann los gelegt. Das Shirt war ruck-zuck genäht. Das einzige was mich wirklich Kraft und Nerven gekostet hat, war der Kragen.
Denn da habe ich (mal wieder) nicht nachgedacht. Wenn ich den Schnitt verbreitere, hätte ich am Kragen auch etwas zugeben müssen. Da ich das aber nicht getan habe, war der Kragen zu knapp und hat nur gerade so um den Halsausschnitt gereicht. Vorne schaut ein ganz kleines Stück, vielleicht 2-3 mm der Overlocknaht heraus. Niemandem ist es aufgefallen, aber ich weiß das es da ist.
Außerdem finde ich persönlich den Kragen von der Breite etwas knapp bemessen. An manchen Stellen rollt er sich auf die Innenseite ein. Dadurch liegt er nicht so schön wie ich mir das vorgestellt hatte.
Trotzdem hat mich die Passform und die Optik des Shirts überzeugt. Das könnte ein Lieblingsschnitt werden, vor allem weil Marla schnell genäht ist und durch die beiden verschiedenen Stoffe einen tollen optischen Effekt hat.
Abgesteppt habe ich übrigens mit einem engen Zickzack-Stich. Deshalb kräuselt sich die Naht jetzt ein wenig. Mich stört es nicht, trotzdem werde ich das nächste Mal wieder einen Geradstich nehmen.
 

 
 

Ein Bild auf der Puppe, vor meinem super schönen, neuen Hintergrund (wie ich finde).
Und da das letzte Mal Tragebilder erwünscht waren, hier ein kleiner Schnappschuss.
Nicht so einfach. Ich kann nicht posieren. Also eher überhaupt nicht. Fühle mich hinter der Kamera deutlich wohler als vor der Linse. Ich habe gegen die Sonne geschaut, was meinem Gesichtsausdruck nicht wirklich weiter hilft und das Shirt war immer an irgendeiner Stelle schief gesessen (hier oben am Kragen). Außerdem habe ich bei der Bildbearbeitung gemerkt, dass der Hintergrund auch nicht der Knaller ist. Die Gartenhütte des Nachbarn ist nicht unbedingt eine Augenweide.
Außerdem hat sich ständig jemand ins Bild geschlichen :-)
Das werden wir noch üben müssen.

Klar muss meine Marla unbedingt zu Rums.
Ich geh dann mal schauen was die Anderen so gezaubert haben.

Liebste Grüße

Fräulein Mai

Kommentare:

  1. Ach ja, die Tragebilder sind doch immer die Besten :) Du kannst dir ja gar nicht vorstellen, wie gern ich überhaupt einen Garten hätte!!! Stell Dir jetzt nochmal vor, wie blöd man sich beim Posen im öffentlichen Park vorkommt *lol* Die Stoffkombi von Deienr Marla find ich übrigens besonders schön :)
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

    AntwortenLöschen
  2. Hihi ;-) mir geht es ja ganz genau so mit Fotos von mir, drum muss Miss Molly immer herhalten ;-) Aber das Shirt ist sehr schön und steht dir auch supi!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt die Marla an Dir richtig gut! Und das mit den Tragefotos!! Ja, Du sprichst mir aus der Seele! Ich habe ca. 2 Jahre geblogged, ehe es für mich ok war, "ganz" auf Fotos im Blog zu sein.
    Ich danke Dir auf jeden Fall für Deinen netten Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr gefreut.

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen

Danke das du einen Kommentar hinterlässt.