Donnerstag, 2. April 2015

Shirts aufgepimpt

Ich war letzte Woche ausgiebig shoppen. Der Frühling kommt und dafür muss eingekauft werden. Allerdings sind die Trendfarben diesen Jahres nicht unbedingt mein Ding. Ich kann mich weder mit Pastelltönen noch mit Grau-Neonorange-Kombis anfreunden. Als rothaarige doppelt schwer, da man ja von Natur aus nicht alles tragen kann.
Aber wenn man einen Plotter zu Hause stehen hat, kann man sich schlichte Tops einfach selber aufpimpen.
Das erste mal das ich mich an Kleidung aufhübschen probiere.
Ein Shirt habe ich mit dem Freebie Liebesfeder von FeeFeeFeenwald aus Flexfolie verschönert. Auch den ersten Waschgang hat es bereits erfolgreich absolviert. Alles hat bombenfest gehalten.


Leider habe ich erst beim Folie heraus suchen festgestellt das es schön ist einen Plan zu haben, aber ein bisschen Vorbereitung vielleicht nicht schlecht wäre. Zuerst hatte ich keine Flexfolie in der passenden Farbe. Glücklicherweise war noch Flockfolie da. Eine andere Farbe des Shirts wäre ebenfalls nicht schlecht gewesen. Aber ich wollte unbedingt einen Mops auf dem T-shirt. 
Ich habe ja bereits erzählt das ich Hug the Pug von Frl. Päng gewonnen habe. Und wenn ich mir dann mal was einbilde, dann muss es auch so gemacht werden...
Jetzt sieht man den leider Mops nicht so gut wie ich es mir gewünscht hatte. Trotzdem liebe ich es und trage es voller Stolz. Nach der ersten Wäsche musste ich noch mal nachpressen. An den Stellen, an denen sich die Flockfolie überlagerte, löste sich das Motiv. Aber jetzt hält es auch dort fest. 





Habt ihr schon Kleidung für euch selbst gepimpt? Ich vermute mal, dass die beiden nicht die letzten Shirts waren, die aufgehübscht in meinen Kleiderschrank wandern.
Und ab mit meinen neuen Oberteilen zu Rums

Liebste Grüße

Fräulein Mai

Kommentare:

  1. Super cool die zwei shirts. Vorallem die feder, ein Traum.
    Liebe grüße caroline

    AntwortenLöschen
  2. Awesome work.Just wanted to drop a comment and say I am new to your blog and really like what I am reading.Thanks for the share

    AntwortenLöschen

Danke das du einen Kommentar hinterlässt.